Mittwoch, 25. November 2015

Glück in der Liebe UND im Spiel

Warum nicht auch mal beides haben?

Vor einigen Wochen habe ich an einem Gewinnspiel auf dem Blog Mit Kinderaugen teilgenommen. Dabei ging es um die Verlosung einer qualitativ hochwertigen Wickeltasche mit diversen Artikel von "Bübchen". Mitmachen schadet nicht, dachte ich mir. Gewinnen wird eh jemand anders, dachte ich mir. Ist ja meistens so, dachte ich mir.

Aber ich kann auch anders. Nämlich bei Gewinnspielen gewinnen. Gefragt war das Wickelverhalten von Eltern. Nun haben wir selbst bekanntlich ja noch keine Erfahrung, aber schon einen Plan, wie es in etwa laufen soll: Gerechte Arbeitsteilung.

Und das hier haben wir gewonnen:


Eine Wickeltasche der Marke Lässig mit allem möglichen an Innenleben, was so dazu gehört: Flaschenwärmer, verschiedene Fächer, herausnehmbare wasserfeste Wickelunterlage. Zusätzlich hat die Firma Bübchen verschiedene Pflegeartikel dazu gepackt, die allesamt für ultraweiche Babyhaut sorgen sollen.

Wir freuen uns und bedanken uns ganz herzlich bei Dajana vom "Mit Kinderaugen"-Blog, sowie den Unternehmen Lässig und Bübchen. Erfahrungsberichte gibt es natürlich auch, jedoch erst ab Januar.

Tipp für Papas:
Mitmachen bei Gewinnspielen kann sich lohnen :-)

Mittwoch, 18. November 2015

Meine Frau hat ihre Koffer gepackt!

Nein, keine Angst. Sie zieht nicht aus. Sie verlässt mich auch nicht. Und ich ziehe auch nicht aus. Und verlasse sie auch nicht.
Nein, etwas viel wichtigeres: sie hat ihre Krankenhaustasche gepackt. Bevor ich mit Schwangerschaft, Papa werden & Co. zu tun hatte, habe ich diese Familien immer ein wenig belächelt. Warum schon 8 Wochen vorher eine Tasche für's  Krankenhaus packen? Sowas kann man doch auch noch machen kurz bevor es los geht.
(c) by Martin Storbeck

Dienstag, 10. November 2015

Woher kommt er, der Kinderwunsch?

Dieser Blog existiert bekanntlich nur aus dem Grund, dass ich ca. 7 Wochen Papa eines kleinen Mädchens werde. Doch wie kam es dazu? Mal abgesehen von der Zeugung haben wir, also meine Frau und ich, uns irgendwann überlegt, dass wir auf jeden Fall Kinder wollen. Genau, Kinder. Nicht ein Kind. Hätten wir diesen Wunsch nicht gehabt, gäbe es jetzt keinen Abenteuer Papa-Blog.

Liegts in der Familie?

Für uns beide stand schon lange bevor wir uns kannten fest, dass wir mal Kinder wollen, idealerweise mit dem richtigen Partner. Konkrete Pläne gab es zwar vorher nicht, aber der Wunsch war immer da. Und ich hatte nicht eine Sekunde einen aktiven Gedanken daran verschwendet, keine Kinder wollen. Meiner Frau ging es genau so. Ein Glück. Für uns und unsere ungeborene Tochter.
(c) by Christoph Lehmann
Wir kommen beide aus relativ großen Familien und wurden vielleicht dadurch auch ein Stück in die richtige Richtung geprägt. Aktive Jugendarbeit von uns beiden hat sicher auch dazu beigetragen. Oder der fast lebenslange Berufswunsch meiner Frau Erzieherin zu werden. Am End' war es das Zusammenspiel vieler Faktoren.

Montag, 2. November 2015

And the beat goes on - das erste CTG!

Premiere im Abenteuerland: "Unser" erstes CTG. Also das erste Mal über mehr als 20 Minuten den satten Puls der kleinen Maus in Echtzeit hören. Und im Takt zu Bruno Mars (lief gerade in der Arztpraxis) klang das sogar fast synchron.
Zuerst wollten die "Mikrofone" nicht richtig sitzen und die Arzthelferin hat ein paar Minuten gebraucht, bis sie das Signal gefunden hatte. Aber dann ging's los. Bumm, bumm, bumm, bumm...und das mit einer 150er Frequenz. Noch viel interessanter waren aber die Tritte der Kleinen gegen den Sensor, das hat ordentlich Krawall im Lautsprecher gemacht. Nach dem sie fast den ganzen Morgen geschlafen hat, war sie dann während des CTG um so wacher. Entweder, weil es ihr gar nicht passte oder sie genau so Spaß an der Freude hatte wie wir.

Was ist das überhaupt, dieses CTG?